Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
  • Abreisskalender 2018 Betz
  • Der Lebensfreude Kalender 2018
  • Orgon Pyramide
  • Würfel 3cm poliert
  • Gratitude [CD] Lex
  • Christina, Band 1: Zwillinge als Licht geboren Gebundene Ausgabe – 15. Juli 2017
  • VortexPower Package
  • Orgon Engel
  • Wandkalender - Bilder vom Licht 2018 Kalender – 3. August 2017
  • Raumspray Pinus Cembra
  • VortexPower Soulmate2go
  • Diffusor aus Zirbenholz
  • Instinktbasierte Medizin®: Wie Sie Ihre Krankheit
  • Wasserkaraffe1L, mit Henkel
  • Lutzis Mondkalender lang 2018,
  • WASSERAUFBEREITUNG/KAR...
  • Bücher, DVDs, CDs
  • Bioprodukte
  • Räucherstäbchen
  • Blume des Lebens
  • Räuchern
  • Amazon Direkt Link
  • Aktuelles zum Zeitgesc...
  • Bilder Laden
  • Aromasprays, Düfte
  • Dr.Goerg Kokosoel, Kok...
  • Naturkosmetik
  • VE Classic Mixer
  • Sri Yantra
  • Diffuser, Aroma Sprays
  • Orgon Produkte
  • Schungit Produkte
  • Selenit -Lampen
Menge:
Artikelbeschreibung
  • DAS DRITTE AUGE und der Ursprung der Menschheit (durchgesehene und erweiterte Neuausgabe) Gebundene Ausgabe – 21. Februar 2017

    Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: AMRA Verlag (21. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954473089
  • ISBN-13: 978-3954473083
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 4,3 x 21,6 cm

Pressestimmen

Der Autor ist ein Augenchirurg aus Russland und schildert seine Erkenntnisse zum Ursprung der Menschheit. Anfangs ging es ihm nur darum, anhand der Augengeometrie ein neues Diagnoseverfahren zu entwickeln. Dabei stieß er auf übereinstimmende Merkmale innerhalb verschiedener Rassen, was ihn im weiteren Verlauf seiner Forschungen zum Ursprung der Menschheit führte. Diesen sieht Muldashev in Tibet, was er bei verschiedenen Reisen in die Region bestätigt findet. Viel aufregender finde ich allerdings die Information, dass es hier einen Genfonds der Menschheit geben soll, der aus meditierenden Vertretern früherer Zivilisationen und auch unserer gebildet wird, die teilweise seit Millionen von Jahren im sogenannten Samâdhi-Zustand verharren. Versteckt in unterirdischen Höhlen und geschützt durch eine auf die Psyche wirkende Energie, haben nur wenige Auserwählte Zugang. Muldashev konnte sich selbst überzeugen und berichtet darüber. Außerdem erfuhr Muldashev bei Gesprächen mit Geistlichen, dass unsere heutige Zivilisation mit einer Art Fluch belegt sein soll, der uns vom höchsten (göttlichen) Bewusstsein trennt. Der Grund ist, dass wir uns diesmal selbst verwirklichen sollen. Frühere Zivilisationen hingegen hatten noch einen direkten Zugang, was sie in jeder Hinsicht weit fortgeschrittener machte, als wir es heute sind. (David Icke)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

0%
Artikelbilder